Honda CB 750 Four

Honda CB 750 Four im Box-Werk Stall

Ein Hippie-Motorrad, welches die sportliche Note und die Desginnote miteinander vereinte. Im Jahr 1969 wurde die Honda CB 750 Four aus der japanischen Motorradschmiede auf den Markt gebracht als Antowrt auf die jahrelange Durststrecke in Sachen Design und Esprit der anderen namenhaften Hersteller im Motorradsegment. Ende der sechziger Jahre waren 2 Zylinder als vollkommen ausreichend anerkannt worden, was einen  Soichiro Honda nicht daran hinderte einen luftgekühlten Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor auf die Reise zu schicken, dem vielbesagten Tod der Motorräder wurde ein lauter Abgesang entgegen gebracht, die Honda CB 750 Four hatte so gesehen einen wichtigen Status in der Welt der Zweirräder eingenommen.

Das Schätzchen im Box-Werk Stall wurde grundlegend so belassen und hat aufgrund der Geschichte und der über 40 Jahre des Daseins einen würdigen Platz verdient. Wir leben in einer Zeit, in der wir uns gern daran erinnern wie schön einige Maschinen geplant und aufgebaut wurden. Manchmal juckt es in den Fingern, aber wir belassen die Maschine so wie sie ist.

header-box-werk-custombikes-website

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-1-show

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-2-show

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-3-show

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-4-show

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-5-show

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-6-show

honda-cb-740-four-matthias-knust-photography-7-show

Fotos: Matthias Knust – Photography